Weiterbildung

Main content

Ein grundsätzliches Ziel der zum Master-Abschluss führenden Ausbildung ist es, die Studierenden darauf vorzubereiten, später in einem akademischen oder industriellen Forschungslabor selbständig zu arbeiten. Etwa zwei Drittel aller Absolventen setzen ihre Ausbildung durch ein Doktoratsstudium und ein Postdoc-Training fort. Aber auch ohne diese weiterführende Ausbildung stattet ein Master-Programm die Studierenden mit einem Kompetenzprofil aus, wie es in den verschiedensten Branchen immer gesucht sein wird. Bevor jedoch Biologieabsolventen direkt einen Beruf ergreifen, bilden sich viele von ihnen weiter. Die unten aufgeführten Möglichkeiten sind jene, die am häufigsten gewählt werden.

Doktorat

Für den weitaus grössten Teil aller Biologie-Masterabsolventen steht der nächste Schritt schon vor Abschluss des Studiums fest: sie fahren mit einem Doktorat weiter – egal, ob sie ihre weitere Zukunft in der Forschung, einem Lehrberuf oder auch in anderen Bereichen sehen. Manche bleiben dafür an der ETH, andere zieht es für diesen Schritt an eine andere Universität. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, an der ETH zu einer Doktoratsstelle zu kommen. Zum einen sind da die diversen Doktoratsprogramme, die unter dem Dach der «Life Sciences Zurich Graduate School» koordiniert werden. Informationen zu den einzelnen Programmen sind auf der Website der Life Science Graduate School zu finden.

Zum anderen können sich Personen, die an einem bestimmten Gebiet interessiert sind, auch direkt bei den Leitern von Forschungsgruppen bewerben. Oftmals sind solche Positionen auf den jeweiligen Websites ausgeschrieben, aber auch ohne Ausschreibung kann sich eine direkte Kontaktaufnahme lohnen.

Mehr Informationen zum Doktorat im D-BIOL sind hier zu finden.

Lehrdiplom für Maturitätsschulen

Wer einen Lehrberuf im Fach Biologie ins Auge fasst, absolviert das Zusatzstudium, das zum Lehrdiplom in Biologie führt. Dieses berechtigt zum Unterrichten an Gymnasien oder mit Zusatzausbildung an Berufsschulen. Begonnen werden kann damit, sobald der Bachelor-Abschluss vorliegt. Damit das Lehrdiplom erteilt werden kann, ist ein Diplom auf Master-Stufe nötig.

www.didaktische-ausbildung.ethz.ch

Nachdiplomstudium

Neben den oben genannten Möglichkeiten steht den Biologie-Masters eine breite Palette an Nachdiplomstudien zur Verfügung, die teilweise berufsbegleitend in Modulen absolviert werden können. Angeboten werden solche Nachdiplomstudien i.d.R. von der ETH, anderen Universitäten, Fachhochschulen und auch privaten Ausbildungsstätten.

Übersicht über das Weiterbildungs-Angebot der ETH

 
 
URL der Seite: https://www.biol.ethz.ch/weiterbildung.html
Fri Apr 28 13:59:15 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich