Support und Plattformen

Main content

Den Mitgliedern des D-BIOL steht für ihre Forschungs- und Lehrtätigkeiten eine grosses Supportangebot und eine breitgefächerte Palette an Einrichtungen im Departement und an der ETH Zürich zur Verfügung, die sie in ihrer täglichen Arbeit unterstützen.

D-BIOL-Einheiten für den Forschungs- und Lehrsupport

Als Einheit des Departements Biologie bietet das Center for Active Learning (CAL) den D-BIOL-Dozentinnen und –Dozenten Dienstleistungen an, um Interaktivität und aktive Mitarbeit der Studierenden im Studiengang Biologie zu fördern.
Auf der CAL-Website erfahren Sie mehr über das Center for Active Learning, seine Dienstleistungen und das Portfolio der Lehrveranstaltungen.

Für Produkte, die im Laboralltag täglich benötigt werden, ist der D-BIOL-Shop zuständig.
Link zum D-BIOL-Shop

Die Biomolekulare NMR-Spektroskopie-Plattform (BNSP) bietet Know-how, modernste Technologie und Infrastruktur zur Erforschung von biologischen Makromolekülen und deren Komplexen in Lösung (für Forschende des D-BIOL und der ETH Zürich).
Link zur BNSP-Plattform

Informationszentrum Chemie¦Biologie¦Pharmazie

Das Informationszentrum Chemie¦Biologie¦Pharmazie ist die Fachbibliothek, die auf die spezifischen Bedürfnisse von Biologen, Chemikern und Pharmazeuten ausgerichtet ist.
Link zum Informationszentrum Chemie¦Biologie¦Pharmazie

Forschungssupport und Plattformen ETH Zürich

Das ETH Phenomics Center (EPIC) stellt den Forschenden aus verschiedenen Disziplinen modernste Infrastruktur und Dienstleistungen für die tiergerechte Haltung von Labormäusen zur Verfügung und bietet Zugang zu modernen Analyseverfahren und Technologielaboren für die Charakterisierung von in-vivo-Modellen.
Link zu Epic

Ressourcen und Dienstleistungen im Bereich Licht- und Elektronenmikroskopie bietet die Technologie-Plattform ScopeM.
Link zu ScopeM

Die Technologie-Plattform Nexus bietet Dienstleistungen im Bereich Personalisierte Medizin an.
Link zu Nexus

Das Functional Genomics Center Zurich (FGCZ) ist eine Forschungseinrichtung, die gemeinsam von der ETH Zürich und der Universität Zürich betrieben wird. Mit modernsten Technologien und Expertenunterstützung für die Omics-Forschung führt das FGCZ Projekte durch und treibt die Technologie-Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Forschungsgemeinschaft im Bereich Life Science in Zürich voran.
Link zum FGCZ

Ein gut vernetztes Team mit einem breiten Spektrum an technischem Fachwissen bietet im Genetic Diversity Center (GDC) kundenorientierte Unterstützung und Infrastruktur für Forschungsprojekte im Bereich der genetischen Diversität an.
Link zum GDC

 
 
URL der Seite: https://www.biol.ethz.ch/support-und-plattformen.html
28.04.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich